Gute Arbeit fortsetzen - gemeinsam für Hagen!

Gute Arbeit fortsetzen - gemeinsam für Hagen!
11.12.2015

Einstimmig begrüßen CDU-Kreisvorstand und die Vorsitzenden der Ortsunionen die Bereitschaft der Hagener Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf, 2017 erneut im Wahlkreis zu kandidieren.
Die offizielle Aufstellung erfolgt im 3. Quartal 2016, bis dahin müssen die Vertreter/innen für die Versammlungen gewählt werden.
Selbstverständlich sei eine enge Abstimmung mit den Parteifreunden im EN-Kreis, verdeutlichte Vorsitzender Christoph Purps.
Darüber hinaus hat sich der Kreisverband einen ambitionierten Veranstaltungsplan für das Jahr 2016 verordnet. Im Rahmen des Zukunftkonzepts „Hagen 2030“
sollen themenbezogene Werkstattgespräche stattfinden sowie spezielle Veranstaltungen, u. a. zum Haushalt der Stadt Hagen.
Auch gemeinsame Sitzungen mit den Vertretern aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis sind angedacht.
Insgesamt gilt 2016 für den Kreisvorstand das Motto: „Wir gehen raus“. Christoph Purps: „Die CDU wird verstärkt das Gespräch mit den gesellschaftlichen Gruppen in Hagen suchen.
Mit den Kirchen, der Wirtschaft, dem Handwerk, der Kultur, Sozialverbänden usw. werden wir ins Gespräch treten, um die Probleme unserer Stadt zu analysieren und Lösungen zu diskutieren.
Dabei kann es auch durchaus kontrovers zugehen. Nur gemeinsam werden wir die aktuellen und künftigen Aufgaben bewältigen können.“