Evangelischer Arbeitskreis trifft Bahnhofsmission

Evangelischer Arbeitskreis trifft Bahnhofsmission
20.03.2019

Der Evangelische Arbeitskreis (EAK) der CDU in Hagen setzt mit einem neuen Veranstaltungsformat auf aktiven Austausch.

Unter dem Titel „Was macht eigentlich...“ besucht der EAK Institutionen in der Stadt.

Den Auftakt macht die Bahnhofsmission. „Jeder sieht sie, viele kennen sie, doch nur die wenigsten Menschen wissen, was das Angebot der Bahnhofsmission umfasst,“ berichtet EAK Vorsitzender Peter Krauss-Hoffmann. In den Räumlichkeiten der Bahnhofsmission auf Gleis 8/10 referierte Lothar Kasper über das breite Aufgabenfeld der Bahnhofsmission: Von der Hilfe im Bahnhof beispielsweise bei Umstiegen, der Begleitung bei Bahnfahrt bis hin zu dem Programm Kids on Tour. Dieses große Aufgabenfeld stemmt die Bahnhofsmission durch ehrenamtliche Helfer. Die Hagener Bahnhofsmission bietet Reisenden und Gästen bis zu zwei Tassen Tee oder Kaffee, die stets als Zeichen der Wertschätzung, auf einem Tablett mit einem Kännchen Milch und etwas Zucker serviert wird an. Zu finden ist die Mission auf den Gleis 8 und 10 im Hauptbahnhof Hagen.

„Ich bin Lothar Kasper für diesen intensiven Einblick sehr dankbar. Der EAK wird die Arbeit der Mission dort unterstützen, wo es uns möglich ist,“ führt Krauss-Hoffmann abschließend aus.
Die Bahnhofsmission Hagen hat derzeit 24 ehrenamtliche Helfer, wer selber Interesse hat mitzuhelfen darf sich jederzeit melden.