CDU Hagen stärkt Feuerwehr-Präsident Ziebs

CDU Hagen stärkt Feuerwehr-Präsident Ziebs
15.11.2019
Pressemitteilung

Der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbands (DFV), Hartmut Ziebs aus Schwelm, wird derzeit massiv aus den eigenen Feuerwehrkreisen angegriffen.

Fünf von sieben Vizepräsidenten, nämlich Hermann Schreck (Bayern), Lars Oschmann (Thüringen), Frank Hachemer (Rheinland-Pfalz), Dr. Christoph Weltecke (Hessen) und Christian Patzelt (Bremen) fordern seinen Rücktritt. Der Grund ist der Einsatz des Feuerwehrpräsidenten gegen rechte Tendenzen in der Feuerwehr und die Einstellung einer türkischstämmigen Juristin als Bundesgeschäftsführerin. Seit den Rücktrittsforderungen gibt es eine bundesweite Solidaritätswelle unter den Mitgliedern der Feuerwehr und der Gesamtgesellschaft.

Auch wir als CDU Hagen unterstützen den Feuerwehrpräsidenten. Seine klare Haltung gegen Rechtsextremismus und gegen die Vereinbarung der Feuerwehr durch die AfD sind beispielhalft! Er setzt sich für Integration und ein gutes Miteinander ein und ist ein bundesweit anerkannter Präsident.

Dazu der Kreisvorsitzende Christoph Purps: "Wir sind stolz, dass Hartmut Ziebs als Präsident unsere demokratischen Werte verteidigt und stehen hinter ihm. Wenn Teile in der Feuerwehr mit der Vielfalt unserer Gesellschaft ein Problem haben, dann sind sie noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen." 

Jörg Klepper, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU und selbst Feuerwehrmann: „Das Verhalten der Vizepräsidenten ist untragbar und Feuerwehrmännern und Frauen nicht würdig! Unsere Kameraden hier vor Ort leisten Großes für alle Menschen unserer Stadt. Rassismus hat bei uns keinen Platz. Herr Ziebs vertritt die richtigen Werte.“