Bundesparteitag ein Erfolg für die CDU Hagen

Bundesparteitag ein Erfolg für die CDU Hagen
11.12.2018

Kreisvorsitzender Christoph Purps und seine Stellvertreterin Cemile Giousouff ziehen am 2. Tag des CDU-Bundesparteitages eine positive Bilanz:

Wahl Paul Ziemiaks zum Generalsekretär Glücksfall für den Kreisverband

Kreisvorsitzender Christoph Purps und seine Stellvertreterin Cemile Giousouff ziehen am 2. Tag des CDU-Bundesparteitages eine positive Bilanz: Die Wahl Paul Ziemiaks zum Generalsekretär der CDU Deutschlands sei ein Glücksfall für den Kreisverband Hagen. Ziemiak übernahm als Bundestagsabgeordneter eine Patenschaft über die Hagener CDU. "Wir sind stolz darauf, dass mit Paul Ziemiak uns jemand mit einem solch prominenten Amt unterstützt.", freuen sich Purps und Giousouff.

Antrag der CDU Hagen zur Abschaffung der Altersgrenze von Schöffen angenommen.

Der Antrag des Kreisverbandes Hagen, die CDU Deutschlands solle sich für die Abschaffung der Altersgrenze für Schöffen einsetzen, wurde einstimmig von den Delegierten des Bundesparteitages angenommen. Das Gerichtsverfassungsgesetz solle entsprechend geändert werden. Der Antrag der CDU Hagen wurde auf Initiative der Ortsunion Wehringhausen-Kuhlerkamp gestellt. Ortsunionsvorsitzende Melanie Purps, selbst als Schöffin aktiv, erläutert die Hintergründe: "Die Altersgrenze von 70 Jahren bei Schöffen ist nicht mehr zeitgemäß. Viele in diesem Alter würden ihr Ehrenamt gern weiter ausüben."