CDU Hagen: Plastik im Wahlkampf reduzieren

CDU Hagen: Plastik im Wahlkampf reduzieren
29.03.2019

Der Beschluss des europäischen Parlamentes Einwegplastikartikeln für die es Ersatzprodukte aus biologisch unbedenklicheren Stoffen gibt zu verbieten

 findet Anklang bei der Hagener CDU. Das Gesetz soll bis zum Jahr 2021 umgesetzt werden, doch die CDU beginnt schon jetzt mit der Umsetzung. Schon im Europawahlkampf werden die Christdemokraten auf Luftballons verzichten. Dies teilt Kreisvorsitzender Christoph Purps mit.

„Gerade wir als Partei mit dem „C“ haben einen klaren Auftrag unsere Natur zu schützen und zu bewahren. Wir möchten als Hagener CDU unseren Teil dazu beitragen, dass die Plastikflut sich verringert,“ so Purps.

Die CDU wünscht sich hierzu einen Konsens der Parteien in Hagen. „Wenn alle Parteien an einem Strang ziehen, zeigen wir dass Parteien verstanden haben. Ich lade unsere politischen Mitbewerber ebenfalls ein, gemeinsam mit uns, auf umweltbelastende Einwegprodukte aus Plastik, wie beispielsweise Luftballons, zu verzichten,“ appelliert Purps abschließend.